NORDINDIEN - ANTON EDER

 
>> Starte Diaschau
 
 

„Mit dieser Reise können Sie dem grauen Herbst in Österreich entfliehen. Als Ergänzung zur klassischen Rajasthan-Reise beinhaltet sie fast ALLE Sehenswürdigkeiten im Norden Indiens. Wir besuchen Amritsar, die heilige Stadt der Sikhs, erkunden das Kulturdreieck Bhubaneshwar, Puri, Konarak und erleben die vibrierenden Städte Delhi, Kalkutta/Kolkata, Bombay /Mumbai und Varanasi. Außerdem bewundern wir die Stupas von Sarnath - wo Buddha erstmals seine Lehre verbreitete, erfreuen uns an den Tempen von Khajuraho, bestaunen die die kunstvoll gestalteten Steinmetzarbeiten in Sanchi sowie die prachtvollen Malereien und Steinmetzarbeiten der Tempelhöhlen von Ajanta und Ellora. Insgesamt sehen wir auf dieser Reise 10 der 38 UNESCO-Welterbestätten Indiens.

Chhath Puja
Einer der Höhepunkte der Reise ist das Fest Chhath Puja in Varanasi, bei dem Tausende Frauen im Wasser des Ganges der aufgehenden Sonne (dem Sonnengott Surya) huldigen. Faszinierend ist auch das aufwändig zelebrierte Feuer Aarti am Abend.
Aufgrund vieler ausgedehnter Indien-Reisen kann ich Ihnen einen tiefen Einblick in die verschiedenen Religionen Indiens, den Hinduismus, Buddhismus, Jainismus und den Glaubensvorstellungen der Sikhs geben, wobei wir viele religiösen Kultstätten besuchen. Um den Ablauf möglichst effizient und zeitsparend zu gestalten, sind bei dieser Reise einige Inlandsflüge, Zug- und eine Nachtzugfahrt inkludiert. Eine zeitgerechte Anmeldung ist daher empfehlenswert.“

>> zur Reisebeschreibung