ANDERSWO: FESTIVAL DER GROßEN BILDER, REISEN UND ABENTEUER

100.000 KILOMETER DURCH SÜDAMERIKA

VORTRAG VON MARTIN LEONDARDT

 
suedamerika-leondardt.jpg
 

100.000 Kilometer durch Südamerika. Eine große Reise um die Welt ohne zeitlichen Horizont und ohne festes Ziel war Martins Traum. Die erste Etappe führte ihn auf abenteuerlichen Wegen mit dem Motorrad durch Südamerika. Die Fahrt ist geprägt von großer Spontanität und unerwarteten Ereignissen, hunderten Nächten in freier Natur, zufälligen Begegnungen und der stetigen Neugier, fremde Länder und ihre Menschen zu verstehen. Vom Atlantik zum Pazifik, von 0 auf 6.000 Meter, von eiskalt bis tropisch heiß. Im verrückten Zickzackkurs verstreichen die Jahre und das alles nur, um nach 100.000 Kilometern festzustellen, dass die große Reise eigentlich erst begonnen hat. Bildgewaltig, spannend, äußerst kurzweilig und emotional erzählt der Fotograf seine Geschichte auf dem lateinamerikanischen Kontinent.

Martin Leonhardt. Martin bereist schon seit seiner früher Jugend alle Kontinente, inklusive der Arktis und Antarktis, und war in mehr als 60 Ländern zu Gast. Seine Reisen haben stets einen sehr abenteuerlichen Charakter und so unternimmt er viele Wanderungen, besteigt hohe Berge oder erkundet die entlegensten Orte mit seinem Motorrad. Seine Fotografien, Erlebnisse und Geschichten teilt der Diplomingenieur seit 2010 online über seine Webseite, offline in namhaften Printmedien der Fotografie und Motorrad Szene und zieht viele begeisterte Zuschauer in die großen Vortragssäle.